Mathematik

Sachunterricht

Deutsch

Englisch

Sport

Musik

Neben dem zweistündigen Instrumentalunterricht wird das Fach Musik mit einer Stunde pro Woche in den Jahrgangsgruppen Eingangsstufe (1/2) und Aufbaustufe (3/4) unterrichtet. Unsere Schule verfügt über eine große Auswahl an unterschiedlichen Instrumenten und über einen großen Musikraum, so dass die Unterrichtsschwerpunkte  „ Musik machen“, „ Musik hören“ und „Musik umsetzten“ gleichermaßen gut gefördert werden können.

Der Fachunterricht Musik orientiert sich nach Möglichkeit an den Klassenthemen des Sachunterrichts (Fächerübergreifender Unterricht). Ebenso werden Lieder und Stücke, die die Kinder auf ihrem Instrument im Instrumentalunterricht lernen, im  Musikunterricht aufgegriffen und anderweitig vertieft.

Einen weiteren musikalischen Schwerpunkt bildet unser Schulsingen. Alle Kinder der Schule treffen sich regelmäßig im Flur und singen gemeinsam erarbeitete Lieder.

Religion

An unserer Schule wird der christliche Religionsunterricht nach Konfessionen katholisch und evangelisch getrennt zwei Mal in der Woche je eine Schulstunde unterrichtet. Diese konfessionelle Trennung versteht sich jedoch nicht als Abgrenzung, sondern soll vielmehr den Kindern helfen, eine Beziehung zum eigenen Glauben zu entwickeln.

In unserer Schule wird sich darum bemüht, Haltungen wie Veranwortungsbewusstsein, Achtung vor anderen Menschen, Gerechtigkeit und Solidarität zu fördern. Dies ist gerade in einer Schule bedeutsam, in der Kinder mit so vielen verschiedenen Nationalitäten und unterschiedlichen Glaubensrichtungen zusammenkommen.

Der Religionsunterricht möchte die Kinder anregen, ihre Welt nicht nur vornehmlich im Konkret-Anschaulichen zu sehen, sondern auch einen Sinn für das Unsichtbare und Unbegreifliche zu entwickeln. Suchen, Fragen, Entdecken und Staunen sind wesentliche Bestandteile des Religionsunterrichts.

Unserer Schule ist auch ein persönlicher Kontakt zu den örtlichen Kirchengemeinden wichtig. Daher besuchen die Kinder ab dem 3. Schuljahr einmal wöchentlich den Schulgottesdienst.

Kunst

Bereits im Vorschulalter verfügen Kinder über unterschiedliche Fähigkeiten sich mimisch, gestisch, grafisch, plastisch und farblich auszudrücken. Die Freude und das Interesse an ästhetischen Ausdrucksformen der Kinder greift der Kunstunterricht auf, unterstützt und fördert auf individueller Weise diese Fertigkeiten.

In je zwei Wochenstunden pro Woche werden den Kindern im gemeinsamen Klassenunterricht  (1-4) verschiedene Bereiche und Schwerpunkte (Räumliches-, Grafisches-, Farbiges-, Textiles-, Szenisches-, Technisch- Visuelles Gestalten) des Faches Kunst vermittelt. Ziel ist der Aufbau und Ausbau verschiedener künstlerischer Kompetenzen. Ein weiterer Schwerpunkt des Kunstunterrichts liegt auch im Betrachten von Kunstwerken und dem Kennenlernen verschiedener Künstlern aus unterschiedlichen Epochen, sowie der Einbeziehung außerschulischer Lernorte. Der Fachunterricht Kunst orientiert sich nach Möglichkeit an den Klassenthemen des Fachunterrichtes.

Gesundes Frühstück und Ernährung

Das gemeinsame Frühstück ist fester Bestandteil des Schulvormittags. Während des ersten Blocks am Vormittag zwischen 8.00Uhr und 10.30Uhr wird täglich eine Frühstückspause eingelegt. Sorgen Sie bitte dafür, dass Ihr Kind gesunde Nahrungsmittel und ein gesundes Getränk (vorzugsweise Wasser) mit zur Schule bringt. Ausreichende und ausgewogene Ernährung ist Voraussetzung für die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden Ihres Kindes.

In allen Klassen steht ein Kasten Mineralwasser medium zur freien Verfügung für die Kinder. Wann immer sie Durst empfinden dürfen sie diesen löschen.

Zusätzlich gibt es zwei mal wöchentlich für alle Klassen jeweils eine Kiste Obst oder Gemüse. Dieses wird zur Frühstückspause gereicht und von Eltern und Kindern gewaschen, geschnitten und geteilt.

In den ersten Wochen nach Schulbeginn wird für dieSchulneulinge von der AOK das Programm "Das gesunde Frühstück" durchgeführt. Gesunde und nicht gesunde Lebensmittel werden besprochen und gezeigt, gemeinsam wird ein gesundes Frühstück mit Rohkost, Vollkorn und diversem Aufschnitt zubereitet und verzehrt.

Im Anschluss daran wird das Thema "Die richtige Mundhygiene" gemeinsam mit den Kindern erarbeitet. Hier zeigt ein Krokodil, dass die Kinder bereits aus dem Kindergarten kennen, wie man sich die Zähne richtig putzt.

Zusätzlich bietet die Zahngesundheit eine Zahnversiegelung an, die mit Einverständniserklärung der Eltern in der Schule vorgenommen werden kann.

HSU

Der Herkunftsprachliche Unterricht findet separat nachmittags an Schwerpunktschulen statt.

Die Gemeinschaftsgrundschule Richardstraße ist Stützpunkt für HSU Türkisch. Der Unterricht findet zur Zeit wöchentlich dienstags für die Hauseigenen Kinder statt. Lehrkraft ist Herr Onay.

Verkehrserziehung

Themen des Bereichs „Verkehrserziehung“ sind in jedem Schuljahr fester Bestandteil des Sachunterrichts.

In den Eingangsklassen erhalten die Kinder zudem ein Radfahrtraining auf dem Schulhof zur Steigerung der individuellen Sicherheit im Umgang mit dem Rad.

Im 4. Schuljahr finden dann die praktische und theoretische Radfahrausbildung im öffentlichen Verkehrsraum unter der Anleitung der Polizei statt.

Die elterliche Unterstützung der schulischen Arbeit in diesem Bereich stellt den Erfolg für die Verkehrstauglichkeit der Kinder sicher.