Leben! - Lernen!

Das Lehrerkollegium singt "Sunny"

Distanzlernen ab dem 11.01.2021

07.01.2021

Wichtige aktuelle Informationen

Liebe Eltern,

ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein frohes und besonders gesundes Neues Jahr 2021. 

Wie sie sicher bereits aus dem Medien erfahren haben, wird es bis zum 31.01.21 keinen Präsenzunterricht geben.

Für Familien, die aus beruflichen Gründen ihre Kinder nicht selber betreuen können, wird eine Notbetreuung angeboten. Mit dem anhängenden Formular versichern Sie, dass keine alternative Betreuung möglich ist. Eine Abfrage erfolgt über die Klassenlehrer*innen.

„Alle Eltern sind jedoch aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten.“

Die Schüler und Schülerinnen sind zur Teilnahme am Distanzunterricht verpflichtet, eine entsprechende Benotung ist eingeschlossen. Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihre Kinder auch an den Videokonferenzen teilnehmen können (Wlan-Zugriff).

Als Schule können wir Kindern, die keine geeigneten Geräte (IPads, Computer, Laptops… )zuhause haben, ein IPad zur Verfügung stellen. Bitte melden Sie sich dafür beim Klassenleitungsteam zwecks Übergabe und Leihvertragsunterzeichnung.

Der zeitliche Aufwand der Arbeit zuhause, den wir von allen Kindern erwarten, sind etwa 4 Stunden. Wir begleiten diese Zeit bestmöglich, um den Kindern auch eine Rhythmisierung ihres Tages zu ermöglichen, auch wenn sie die Schule nicht besuchen können.

Weitere Informationen folgen.

Bleiben Sie gesund.



Mit freundlichen Grüßen

Friedegard Schulz, Schulleiterin



Schöne Weihnachten

18.12.2020

Liebe Kinder,

liebe Eltern,


wir möchten euch natürlich nicht "einfach so" in die Weihnachtsferien schicken, daher haben wir ein kleines Video gedreht.

Wir wünschen euch frohe Festtage und bleibt gesund.

Euer Team der GGS Richardstraße



14.12.2020

Liebe Eltern,

wie Sie ja schon aus den Medien und über die Klassenleitungen erfahren haben, hat unser Ministerpräsident aufgrund der immer weiter steigenden Corona-Infektionszahlen die Pflicht zum Besuch des Präsenzunterrichtes aufgehoben.


Das bedeutet:


Bitte lassen Sie Ihre Kinder wenn möglich zu Hause, damit wir gemeinsam Infektionszahlen in der Schule verhindern.


  • Präsenzunterricht findet in den jeweiligen Klassen statt. Ein Wechsel zwischen Distanzunterricht und Präsenzunterricht ist aber nicht möglich.



  • Arbeitsmaterial gibt es wie vor den Sommerferien durch die Klassenleitungsteams.



  • Ab dem 21.12. gilt weiterhin ausschließlich eine Notbetreuung für Kinder, die bereits angemeldet sind. Sollten Sie diese Notbetreuung nicht mehr in Anspruch nehmen müssen, sagen Sie bitte bis Donnerstag in der Schule Bescheid.



  • Die Weihnachtsferien werden verlängert. Am 7. und 8. Januar 2021 findet kein Unterricht statt. Es wird ausschließlich eine Notbetreuung angeboten. Wenn Sie an diesen Tagen eine Betreuung für Ihr Kind benötigen, melden Sie sich bitte beim Klassenleitungsteam.



  • Es gelten weiterhin die Hygienevorschriften in der Schule: Maske tragen, Abstand halten, Hände waschen und mindestens alle 20 Minuten lüften.




Haben Sie Fragen, rufen Sie uns bitte an.



Gemeinsam werden wir diese schwierige Zeit überstehen.

Alles Gute für Sie und Ihre Familien, bleiben Sie gesund.



Neue Telefonnummern der Schule

30.09.2020

Liebe Eltern,


bitte beachten Sie, dass ab sofort folgende neue Telefonnummern gültig sind:

    Sekretariat:0211 - 89 239 51
    Koordination Ganztag:0211 - 89 239 55
    Schulsozialarbeit:0211 - 89 239 61


Wir bitten Sie ausschließlich diese Telefonnummern (vorzugsweise das Sekretariat) zu verwenden.


Ihr  Team der GGS Richardstraße



Brief der Schulpflegschaft und der Schulleitung

28.09.2020

Liebe Eltern,

 

wie viele von Ihnen sicherlich bemerkt haben, wird es sehr eng auf dem Bürgersteig, wenn die Kinder das Schulgelände verlassen und von ihren Eltern direkt an den Ausgängen des Schulgeländes abgeholt werden (Richardstraße / Veehstraße).

Hier sieht die Schulgemeinschaft ein ernstes Risiko für Kinder.

Um Unfällen vorzubeugen, bittet die Schulgemeinschaft die Eltern eindringlich, für eine Entzerrung der Situation auf den Bürgersteigen verantwortungsbewusst zu sorgen.

Bitte sprechen Sie, insbesondere mit den älteren Kindern, alternative Treffpunkte abseits der Ausgänge ab, damit sich weniger Eltern vor diesen Bereichen sammeln. Somit können wir alle einen Beitrag dazu leisten, dass unsere Kinder sicher diese engen Bereiche passieren können.

Denken Sie bitte zudem an die in diesen Tagen geltenden Corona-Sicherheitsmaßnahmen (Mindestabstand, Tragen einer Mund-Nasenbedeckung).

Eine weitere Problematik betrifft die sehr beengte Verkehrssituation während der Bring- und Abholzeiten.

Leider entsteht gerade zu diesen Zeiten, insbesondere für unsere Kinder, eine sehr unübersichtliche Situation im Straßenverkehr in einem sehr sensiblen Umfeld, nämlich der Schule unserer Kinder.

Auch erfahrenen Autofahrer, die, weil sie ggf. unter Zeitdruck stehen und sich mit einer unübersichtlichen Verkehrslage konfrontiert sehen, können hier Fehler unterlaufen. Die Schulgemeinschaft appelliert eindringlich an die jeweiligen Eltern, hier für eine Verbesserung der Situation zu sorgen.

Überlegen Sie bitte, ob es notwendig ist, ihr Kind direkt vor dem Schulgelände abzuliefern bzw. ob nicht andere Orte, die verkehrstechnisch besser liegen (und von denen die Kinder in weniger als 2 Minuten die Schule erreichen können) sinnvollere Alternativen darstellen.

Da die Schulgemeinschaft darüber hinaus ein Konzept zur Verbesserung der Situation erarbeiten möchte und dieses auch zeitnah umgesetzt werden soll, werden noch Eltern gesucht, die sich im Rahmen einer Eltern-Lehrer Arbeitsgruppe hier konstruktiv einbringen möchten. Melden Sie sich bitte direkt bei der Schulleitung oder bei Ihren Pflegschaftsvertretern.

Wenn es uns gelingt, die Bring- und Abholsituation gemeinsam als Schulgemeinschaft zu verbessern, können wir zu Recht sehr stolz auf uns alle sein.


F.Schulz,Schulleiterin                                             S.Heinke, Schulpflegschaftsvorsitzender



Abgeschlossener Schulhof

21.09.2020

Liebe Eltern,

wir möchten Sie darauf hinweisen, dass das kleine Schultor an der Veehstraße ab sofort


von 09:00 Uhr bis 15:50 Uhr

ausgenommen die Abholzeit der Halbtagskinder) abgeschlossen ist. 


Das Schulgelände ist dann für alle nur noch über das große Haupttor zugänglich.


Eltern-Infoabend und Anmeldung der neuen Erstklässler*innen


09.09.2020

Liebe Eltern der zukünftigen Erstklässler*innen,


gerne möchten wir Ihnen die Gelegenheit eines zweiten Eltern-Infoabends, sowie die Möglichkeit von Anmelde-Terminen geben.

Gerne möchten wir Ihnen noch Links zu interessanten Videos unserer Schule mitteilen:



Verhalten bei Erkrankung des Kindes

1.9.2020

Liebe Eltern,

bitte nehmen Sie das Schaubild des Schulministeriums zur Kenntnis:

Datei downloaden

Ihr Team der GGS-Richardstraße


Schulbeginn ab 15.06.2020

09.06.2020

Liebe Eltern,

wie Sie der Presse entnehmen konnten, wurde vom Schulministerium NRW vorgegeben, dass zum 15.6.2020 alle Kinder täglich zur Schule kommen müssen. Um das zu gewährleisten wurde die Abstandsregelung aufgehoben und durch die Bildung von festen Lerngruppen und deren absolute Trennung ersetzt. Das heißt, um eine Durchmischung der Gruppen zu vermeiden, müssen wir als Schule bestimmte Vorgaben erfüllen.

Die Klassenverbände verbringen den Tag gemeinsam in ihrem Klassenraum. Durch gestaffelte Anfangs- und Pausenzeiten muss eine Trennung der Lerngruppen auch außerhalb des Unterrichts gewährleistet sein.

Folgende Maßnahmen sind daher für unsere  Schule unerlässlich!

 

Das Tragen einer Mund-Nase-Maske ist auf dem gesamten Schulgelände und im Gebäude Pflicht.

 

  1. Anfangszeiten:

7:45 Uhr                                     = Igel, Tiger, Elefanten, Füchse

8:00 Uhr                                     = Löwen, Bären, Mäuse, Krokodile

8:30 Uhr                                     = Kamuffel, Hasen

9:00 Uhr                                     = Eulen, Delfine (bis 13:00 Uhr)

 

  1. Zu benutzende Eingänge:

Veehstraße 1. Türe                     = Eulen, Elefanten, Krokodile

Veehstraße 2. Türe                     = Kamuffel, Bären, Füchse

Nottreppe                                   = Delfine

Notausgang Platten                    = Igel

Notausgang Wackelbänke          = Hasen, Löwen

Haupteingang                            = Tiger, Mäuse

 

  1. Toiletten- und Garderobenregelung

Jeder Klasse werden feste Toiletten zugewiesen! Um lange Wartezeiten in den Fluren zu vermeiden, wird die Garderobe mit in die Klassen genommen und auf das Tragen von Hausschuhen wird verzichtet. 

 

  1. Pausenregelung für Vor- und Nachmittag

Der Schulhof ist in drei Pausenbereiche aufgeteilt, die zu festen Zeiten den Klassen zugeordnet werden.

 

  1. Mittagessen

Unter Einhaltung der Hygienevorschriften wird das Mittagessen von den Erwachsenen mit Mund- Nasebedeckung ausgeteilt. Die Kinder müssen ihre eigene Getränkeflasche benutzen und jegliches Teilen von Lebensmitteln ist nicht gestattet. Bitte auf Geburtstagsmitbringsel verzichten.

 

  1. Abholzeiten

Bis zu den Ferien werden ab sofort feste Abholzeiten eingerichtet. Bitte teilen Sie uns daher mit ob Ihr Kind bis 14:00 Uhr / 15:00 Uhr oder 16:15 Uhr (ausgenommen freitags) betreut werden muss. Teilen Sie das bitte auf einem gesonderten Blatt der Klassenleitung oder dem Sekretariat mit. 

 

  1. Umgang mit Krankheiten

Kranke Kinder dürfen auf keinen Fall in die Schule! Bitte melden Sie Ihre Kinder bis spätestens 8:00 Uhr telefonisch oder per Mail krank!

 

  1. Zugang zum Schulgelände

Für Eltern bleibt der Zutritt zum Schulgelände leider verwehrt. Zu den angekündigten Elternsprechtagen und zur Verabschiedung der 4. Klässler gibt es zeitnah nähere Informationen!

Wir freuen uns auf Ihre Kinder und hoffen bei den erforderlichen Maßnahmen und deren Umsetzung auf Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

 

Sollten Probleme auftreten, wenden Sie sich an die Schul- oder Klassenleitung.

 

Bleiben Sie gesund.

 

Mit freundlichen Grüßen

Friedegard  Schulz