Leben! - Lernen!

Das Lehrerkollegium singt "Sunny"

Neuerung der Notbetreuung ab 23.03.2020

Informationsbrief: 22.03.2020

 

Liebe Eltern,

wir hoffen, dass Sie alle die letzten Tage gut und gesund überstanden haben.

Wir hatten in den Schulen mit einem totalen Zusammenbruch unseres Schulmailserver zu kämpfen und sind somit erst jetzt wieder für Sie erreichbar. Meine Kollegen und Kolleginnen haben Ihre Kinder mit einem Arbeitsplan versorgt. Es ist eine Zeit, um Lücken zu schließen, Gelerntes zu wiederholen und zu sichern, sich auch neuen Aufgaben zu stellen. Viele von Ihnen haben jetzt die Möglichkeit, gemeinsam daran zu arbeiten.

Es gibt aber Zeiten im Leben, da treten schulische Belange in den Hintergrund. Ihre Kinder können jetzt viel mehr lernen als Deutsch, Mathe, Englisch usw. Was wir jetzt alles lernen können und sollten, sind Werte zu verstehen und umzusetzen, wie

  • Solidarität
  • Geduld
  • Rücksichtnahme
  • Gegenseitige Hilfe
  • Dankbarkeit
  • Herzensbildung

 

Das ist viel mehr wert als jede einzelne Schulaufgabe.

 

Alles was nun gerade an schulischen Aufgaben nicht geschafft wird, werden wir gemeinsam nachholen. Nutzen Sie die Zeit, um wertvolle gemeinsame Momente zu schaffen. Das kann unser Material nicht.

 

 

Das Ministerium hat nun eine neue Maßgabe zum Umgang mit der Betreuungssituation bekanntgegeben:

 

Ab dem 23. 03.2020 wird die bestehende Regelung erweitert:

Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht leisten können.

 

Link zum Formular:

Datei downloaden

 

Ab dem 23.03.2020 bis einschließlich 19.04.2020 steht ebenfalls der zeitliche Umfang der Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

 

Bitte erlauben Sie uns trotzdem den folgenden Hinweis:

Es muss jedem klar sein, dass je mehr es von Ihnen schaffen die Kindern intern zu betreuen, desto eher ist der Schutz für alle gewährleistet, auch für meine Kolleginnen und Kollegen !

 

Sollten Sie aber zu den Familien gehören, die diese Situation bewältigen müssen, dann melden Sie sich bitte bei mir persönlich: Friedegard.Schulz@schule.duesseldorf.de oder per Telefon im Sekretariat 0211 9215331 (Der Anrufbeantworter wird regelmäßig abgehört).

 

Wir brauchen von Ihnen die Info über Ihren Betreuungsbedarf und den Umfang bitte möglichst bis Montagmittag 23.03.2020, damit wir das Personal einplanen können.

Oben finden Sie den link zu dem entsprechenden  Formular, das Sie bitte ausfüllen und von Ihrem Arbeitgeber bestätigen lassen. Dieses Formular reichen Sie bitte ebenfalls rechtzeitig bei uns ein!

 

Wir wünschen Ihnen alles Gute. Passen Sie auf sich und Ihre Familien auf und bleiben Sie gesund.

 

Mit freundlichem Gruß

Friedegard Schulz

Schulleiterin

 

 

Schulschließung wegen Corona

14.03.2020

Liebe Eltern,


wie Sie schon der Presse entnehmen konnten, bleiben alle Schulen in NRW ab Montag, dem 16.03.2020 bis zu den Osterferien geschlossen.

Übergangsregelung:
Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können Sie bis einschließlich Dienstag (17.03.2020) aus eigener Entscheidung Ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen eine Betreuung von 8.00 - 16.00 Uhr sicher.

Notbetreuungsangebot:
Die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb müssen wir während der Zeit des Unterrichtsausfalls eine Notbetreuung anbieten.
Bitte geben Sie bis spätestens Dienstag, dem 17.03.2020 eine Rückmeldung, wenn Sie für Ihr Kind die Notfallbetreuung wahrnehmen müssen. (Bitte beachten Sie die Notbetreuungskriterien weiter unten!)
Bitte erwägen Sie auch eine private Organisation in kleinen Gruppen und unterstützen sich in der Betreuung gegenseitig in dieser besonderen Situation.

Bitte schauen Sie regelmäßig auf unsere Homepage. Sobald wir neue Informationen erhalten, teilen wir Sie auf diesem Weg mit.

Bleiben Sie gesund.

Friedegard Schulz
Schulleiterin



Notbetreuung, wenn folgende Voraussetzungen zutreffen:
Beide Eltern oder ein alleinerziehendes Elternteil arbeitet in einem Bereich, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastruktur notwendig ist und diese Eltern keine Alternativ-Betreuung organisieren können. Zu den Arbeitsbereichen gehört

  • die Infrastruktur des Gesundheitsbereiches (u.a. Kliniken, Pflege, Unternehmen für Medizinprodukte)
  • Versorgung (Energie, Wasser, Lebensmittel, Arznei)
  • Justiz, Polizei, Feuerwehr, Erzieher und Erzieherinnen, Lehrer und Lehrerinnen

Das Land NRW wird in Abstimmung mit den Schulen bis Freitag 20.03.2020 das weitere Verfahren und eventuell weitere Bedarfe prüfen.



An alle Eltern, deren Kinder am Freitag nicht in der Schule waren:
Bitte holen Sie bis spätestens Dienstag 17.03.2020 die vorbereiteten Arbeitspläne und das notwendige Material Ihres Kindes in der Klasse ab.


Schließungstage sind keine Ferientage!!!

 

Das Schulministerium hat die Schulschließung in 10 weitere Sprachen übersetzen lassen. Bitte informieren Sie sich auch hier:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html